Spender kommen Rat zuvor

20151204_rheinpfalz_ratskeller

MERTESHEIM: Entscheidung des Dorfparlaments über Anschaffung von Mobiliar für den Ratskeller überflüssig

Eigentlich hätte der Gemeinderat Mertesheim in seiner jüngsten Sitzung über die Anschaffung von Tischen und Stühlen für den Rathauskeller entscheiden sollen. „Diesen Punkt konnten wir absetzen, da wir zwischenzeitlich von zwei Spendern fünf Tische und 20 passende Stühle und einen neuen Kühlschrank erhalten haben“, informiert Ortsbürgermeisterin Doris Nitzsche.

„Jetzt haben wir noch Sitzkissen, Tischdecken und ein paar Dekorationsartikel angeschafft. Unser Keller erscheint im neuen Glanz“, freut sie sich, auch dies sei alles mit Spendengeldern finanzierbar gewesen. Erstmals geöffnet war der Keller zum Weihnachtsmarkt in Mertesheim am Wochenende. „Viele Mertesheimer waren über die Verwandlung erstaunt“, berichtet die Bürgermeisterin. Bei eisigem Wind im Freien konnten die Mertesheimer in der neuen angenehmen Atmosphäre des Kellers leckeres Selbstgebackenes vom Kochtreff genießen. „Anfang nächsten Jahres kümmern wir uns noch um die Anschaffung einer kleinen Küche, das Anlegen einer Terrasse sowie die Montage eines Schildes und hoffen auf weitere Spender“, so Nitzsche. Aktuell in Planung hat die Ortsbürgermeisterin außerdem einen Tag des offenen Kellers bei Glühwein und Kerzenlicht am 19. Dezember.

Quelle: Die Rheinpfalz – Unterhaardter Rundschau – Nr. 282